Gerätewagen Transport (GW-T)

Funkrufname

Florian Mannheim 31/74-01

Kennzeichen

MA-F 159

Besatzung

1/5

Einsatzschwerpunkte

Transporte jeglicher Art 
Technische Hilfeleistung bei Unwetter
Ersatzfahrzeug Höhenretter / Taucher 

Fahrgestell

Iveco Magirus EuroCargo 150E25

Aufbau

Magirus

Baujahr

2017

Indienststellung

2017

Leistung

184 KW / 250 PS

Getriebe

automatisiertes 12 Gang Schaltgetriebe

Hubraum

6871ccm

Maße (LxBxH)

7900 mm/ 2550mm / 3300mm

zulässiges Gesamtgewicht

13t


Ausstattung u.a.:

  • 6 kV/A Stromerzeuger
  • Stativ, Beleuchtungsbrücke & Scheinwerfer
  • Motorkettensäge
  • Wassersauger
  • Tauchpumpe TP 4
  • 4-teilige Steckleiter

Der GW-T ist ein wahres Multitalent. Mit seiner Grundbeladung ist er, neben dem klassischen Transport, für die typischen Unwettereinsätze ein vollwertiges Einsatzmittel.

Die komplette Beladung ist in entsprechenden Rollcontainern untergebracht, maximal elf Container können zeitgleich transportiert werden. Durch diese modulare Beladung kann das Fahrzeug je nach Einsatz oder Transportauftrag entsprechend beladen werden - ohne unnötiges Material zu transportieren und damit auch Platz zu sparen.

Weiterhin stehen auf den Wachen kompatible Regale welche im Bedarfsfall in kürzester Zeit im Fahrzeug eingebaut werden können. Die Regale ermöglichen je nach Bauart zum Beispiel den Transport der Einsatzgerätschaften von den Feuerwehrtauchern oder Höhenrettern bzw. den Transport der Beladung des GW-Log - dadurch ist der GW-T auch eine Redudanz für die entsprechenden GWs.

Eine Beladung mit IBCs, z.B. mit Schaummittel, ist wie die Beladung mit Kraftstofftanks und Pumpe, z.B. zum Betrieb einer mobilen Tankstelle, ebenfalls möglich.

Sicherlich werden im Laufe der Zeit weitere Rollcontainer hinzukommen.

Weitere Fahrzeuge:


Abrollbehälter AU/EL
> zum Abrollbehälter


Ehemalige Fahrzeuge:


Fahrzeuge außer Dienst:


31/34 a.D.
> zum Fahrzeug

31/65 a.D.
(MA-2856)
> zum Fahrzeug

31/65 a.D.
(MA-2855)
> zum Fahrzeug

31/65 a.D.
(MA-2859)
> zum Fahrzeug

527efb333